Am 27.04.2018 lud DOZ e.V. zu einer Soli-Party in die Kulturapotheke ein.

Neben einem – von Vereinsmitgliedern – liebevoll und vielfältig gestalteten Buffet hausgemachter Spezialitäten erwarteten die Besucher eine Lesung mit den kurdisch-stämmigen AutorInnen Abdulaziz Ramadan, Luna Ali, Ronya Othmann und Beliban Stolberg.

Hier wurde die Bedeutung sonst ideologisch besetzter Begriffe wie Heimat, Herkunft oder Identität auf zu tiefst persönliche Weisen, in unterschiedlichen Spielarten und mannigfaltiger Sprachlust zum Ausdruck gebracht.

Im Anschluss an die Lesung versetzten Andie und Mahmoud mit vereinten Kräften die Gäste in wahre Tanzräusche.

Wir danken allen MitstreiterInnen und Gästen für Ihr zahlreiches Erscheinen.

Speziellen Dank gebührt David und der wundervollen Crew der Kulturapotheke!

Ehrenamtliche MitarbeitKulturSpenden

Abdulaziz RamadanBeliban StolbergDeutschlandDOZDOZ e. V.Inklusionkulturelle VielfaltLeipzigLuna AliRonya OthmannŞahiŞahi Soli PartySoliparty

Kommentare wurde gestoppt